+ -

Feuer und Wasser
 
Kachelöfen mit Heizkessel 

Die Idee liegt auf der Hand: Warum soll die, im Kachelofen ohnehin vorhandene Energie nicht noch besser genutzt werden? Oder anders gefragt: Warum soll der Kachelofen neben der Strahlungswärme nicht auch gleichzeitig warmes Wasser für eine Zentralheizung und das Bad liefern? Immer mehr Kachelofenfreunde interessiert diese Lösung insbesondere dann, wenn von zukunftsorientierten Heiz-Konzepten für die Niedrigenergiebauweise die Rede ist. Denn man könnte ein ganzes Haus beheizen, oder die vorhandene Zentralheizung unterstützen. Der Kachelofen mit Kesselteil steht im Wohnraum, andere, entfernt liegende Räume werden mit Hilfe von Heizkörpern oder Wandheizflächen vom Kachelofen mitbedient, genauso wie die Warmwasserversorgung. Technisch ist das kein Problem im Gegenteil: BRUNNER hat praktisch für alle denkbaren Fälle entsprechende Konzepte anzubieten. Denn jedes Haus, jede Familie, erst recht Lebensgewohnheiten, bedürfen jeweils individueller Lösungen. Dabei haben alle Konzepte die Grundidee Holzbrandfeuerungen für Kachelöfen als Energielieferant einzusetzen gemeinsam.

 
 
 
 
HOME    ADMIN    DRUCKEN    NACH OBEN
 
©2018 Ralf Recker • Donnerstag, 19. April 2018